×

Blog

Stellen Sie sich vor, Sie müssten mit geschlossenen Augen den Weg von Ihrem Arbeitsplatz zur Kaffeemaschine finden. Theoretisch nicht so schwierig, praktisch aber fast unmöglich. Zu viele temporäre Hindernisse stünden im Weg: Kollegen beispielsweise oder auch nur eine Aktentasche, die jemand abgestellt hat. Genau so schwierig dürfte es sein, sich den Weg vorzustellen, den beispielsweise
Herkömmliche Methoden für die Netzwerk-Konfiguration sind in ihren Möglichkeiten begrenzt. Software Defined Networks (SDN) bringt einige Vorteile und ermöglicht einfache und schnelle Einrichtungen von Zugriffsrechten und Authentifizierungen.
Die Zeiten, in denen Skype-for-Business-Nutzer auf einer Insel kommunizierten, sind passé. Cisco hat mit dem Cisco Meeting Server (CMS) eine Brücke gebaut, die es erlaubt, Skype for Business mit Videoräumen von Cisco zu verbinden. In Zeiten von Work Smart und fortschreitender Digitalisierung wird Kommunikation immer wichtiger. Allerdings vereitelten bisher Medienbrüche häufig eine effiziente, schnelle und
Künstliche Intelligenz wird bereits heute produktiv eingesetzt, betont KI-Spezialist Rainer Kessler, der am 23. Oktober am 12. IT Security Day als Referent aufgetreten ist.   ITRIS: Künstliche Intelligenz ist ein weiter Begriff. Man spricht auch von Machine Learning, Deep Learning, KI. Können Sie diese Begriffe etwas genauer erklären? Rainer Kessler: Grundsätzlich ist man ziemlich tolerant
Hyperkonvergente Infrastrukturen (HCI) sind der letzte Schrei in Sachen Data-Center-Infrastruktur. Eine HCI vereint Rechenleistung, Storage und Managementsoftware unter einem Dach und setzt auf eine softwaredefinierte, virtualisierte Architektur. Sie verspricht hohe Performance und Ausfallsicherheit sowie einfaches, einheitliches Management. HCI auf neue Art NetApp bietet seit Kurzen ebenfalls eine HCI-Lösung an. Streng genommen handelt es sich dabei
Eine effiziente Informationsablage (Speicher) ist das Fundament einer modernen und leistungsstarken Rechenzenterlösung. Der effizienteste Mitarbeiter im 10. Stock bringt keine Leistung, wenn seine Ordner im Keller gelagert sind. Neue und agile Ansätze wie Deep Learning, Micro Segmentation oder Artificial Intelligence und das enorme Wachstum an gespeicherten Informationen stellen ganz neue Anforderungen an eine moderne Speicherlösung.
Industrie im Visier von Cyberkriminiellen – weitere OT und IoT-Attacken in Sicht Fertigungsbetriebe waren schon immer ein beliebtes Ziel für Cyberangriffe, da sie aufgrund der verteilten Werke und Betriebe eine erweiterte Angriffsfläche bieten. Doch mit WannaCry, Nyetya und Co. wurde 2017 ein neues Level erreicht. Dies zeigt der kürzlich veröffentlichte Annual Security Report 2018 von
Die Anzahl von DDoS-Attacken nimmt nach wie vor zu. Lösungen von Internet-Providern bieten aber oft keinen ausreichenden Schutz. ITRIS Enterprise arbeitet hierfür mit Radware, dem Technologieführer in Sachen DDoS-Schutz, zusammen. Die SBB haben bereits eine Lösung von Radware im Einsatz – und sind bestens gegen Angriffe gewappnet. Digitec, Coop, Interdiscount: Im März 2016 fielen gleich
GDPR (General Data Protection Regulation), die neue Datenschutzrichtlinie der EU, tritt dieses Jahr in Kraft – und kommt voraussichtlich 2019 in der Schweiz zum Einsatz. Die Verordnung stellt Unternehmen beim Umgang mit personenbezogenen Daten vor neue Herausforderungen. Wir zeigen Ihnen, auf was Sie achten müssen. Die neue Verordnung DSGVO/GDPR regelt einen einheitlichen Datenschutz von personenbezogenen
Tags: , , ,
Cisco hat mit HyperFlex 3.0 eine neue Version seiner Software-Plattform für hyperkonvergente Infrastrukturen herausgebracht. Sie gewährleistet eine hohe Performance und einfaches Management für jede Anwendung auf jeder Cloud bei jeder Skalierung. Zu den Verbesserungen in der neuen Version gehört der Support für Microsoft Hyper-V, Stretch Cluster, Container und neue Multi-Cloud-Services. Damit lassen sich Anwendungen in
Der Wandel von einer altherkömmlichen IT in eine moderne, agile Abteilung ist wichtig – aber nicht ohne Weiteres zu meistern. Wir zeigen Ihnen die vier wichtigsten Pain Points, auf die IT-Leiter bei der IT-Transformation stossen. Der Umbau der eigenen IT in eine schlagkräftige, effiziente und agile Abteilung scheitert oft schon, bevor er richtig begonnen hat.
Oben