×

RUNDUM FLEXIBEL UND CLOUD-READY

Bei Kunststofftechnik und Spritzguss macht den PLASTON-Profis so schnell niemand etwas vor. 10 000 Tonnen Rohmaterial werden pro Jahr verarbeitet. Kerngeschäft ist die Produktion von Kunststoffelementen und Industriekoffern für Kunden wie HILTI, Geberit oder Leica. In der IT-Infrastruktur vertraut die PLASTON Group auf ITRIS Enterprise. Das Ergebnis: Standardisierung, Performance, Sicherheit.

Wer technisch anspruchsvolle, industrielle Kunststoffsysteme sucht, ist bei PLASTON richtig. Der Hersteller fertigt jährlich rund vier Millionen Industriekoffer, darunter auch den roten HILTI-Koffer. Zusammen mit BONECO, Hersteller von Luftbehandlungsgeräten, bildet das Unternehmen die PLASTON Group mit zirka 450 Beschäftigten und Produktion in der Schweiz, in China und Tschechien sowie einer Vertriebsorganisation in den USA. Die meisten IT-Services werden gruppenweit in Widnau im Kanton St. Gallen bereitgestellt. Dezentral betrieben werden nur Systeme für Virtualisierung, F&E-Daten und Produktion. Je höher der Grad an Zentralisierung in der IT ist, desto besser muss die zentrale Infrastruktur sein. Individuell entwickelte Software, gewachsene Strukturen und Systeme am Ende ihres Lebenszyklus erschweren jedoch den Betrieb und erhöhen das Ausfallrisiko.

"Die Basisinfrastruktur war reif für die Modernisierung. Und das war die Chance, so viel wie möglich zu standardisieren», erklärt Adrian Schmid, CIO bei der PLASTON Group. «Nur so können wir den Betrieb vereinfachen, Software schneller und sicherer upgraden und den Weg in die Cloud freimachen."

ITRIS Enterprise empfiehlt FlexPod
Die konvergente Infrastruktur von NetApp und Cisco war ideal. Denn sie bietet für die Ausstattung mit Rechenleistung, Netzwerk und Storage sowie deren Konfiguration und Management grösstmögliche Flexibilität und Investitionssicherheit. «ITRIS Enterprise hat uns optimal beraten und alles sehr professionell umgesetzt. FlexPod ist erstaunlich leistungsfähig und einfach zu managen. Tiefere Betriebskosten und die Technologie haben überzeugt. Ich würde diese Lösung wieder kaufen», sagt Adrian Schmid.

Die Infrastruktur ist redundant ausgelegt und arbeitet mit Replizierung, so dass der Betrieb im Desaster-Fall vom zweiten System aufgenommen werden kann. Durch gezielte Kombination von Flash-Medien auf der Produktivseite und Disks auf der Sekundärseite wurden Kosten und Leistung effizient abgestimmt. Neben dem Wechsel auf Microsoft Office 365 und einer Cisco Lösung für die Telefonie wurde auch ein neues Backup-Konzept eingeführt, das Technologien von NetApp, Veeam und Data Domain integriert. Die Implementierung verlief schneller als geplant und für das Business unterbruchsfrei. Die veranschlagte Wiederanlaufzeit des Regelbetriebs von unter vier Stunden ist mit diesem Szenario erfüllbar.

KUNDENNUTZEN

  • Infrastruktur, Datensicherung und Telefonie aus einer Hand
  • 7 x 24h Betriebs-unterstützung und zentraler Kontakt
  • Einheitliche Datacenter-Infrastruktur an potenziell jedem Standort
  • Analysen und Berichte um Faktor 10 beschleunigt
  • 30% tiefere Wartungskosten
  • Reduzierter Admin-Aufwand
  • Zukunftssicherheit mit Cloud-Einstieg nach Bedarf

Mit einer Lösung viele Ziele erreichen
Das IT-Team versteht sich als Business Enabler mit klarem Fokus auf das, was dem Business nützt. Dazu gehören zeitgemässe und kostensparende Kommunikationsmittel und auch optimierte Workflows. Die Flash Performance der neuen Infrastruktur trägt massiv dazu bei: Das Reporting ist schneller abrufbar, was mehr und schnellere Analysen der Zahlen aus Produktion und Finanzwesen ermöglicht. Adrian Schmid ist mit den Ergebnissen sehr zufrieden: «Wir haben eine Infrastruktur, die ebenso sicher wie flexibel ist, die on-premises läuft, cloud-ready ist und bei Bedarf auch an den Standorten im Ausland ausgerollt werden kann. Was immer unser Plan in der IT sein wird, für die Realisierbarkeit ist gesorgt.» Die erste Option für den Wechsel zu einem Cloud Service wird Microsoft Office 365 sein.

"Mit ITRIS Enterprise als Partner ist die PLASTON Group optimal beraten. Gemeinsam haben wir eine sehr leistungsfähige und flexible IT-Basis geschaffen und den Weg in die Cloud frei gemacht."

Know-how von ITRIS Enterprise nutzen
Als Partner der PLASTON Group für die Basisinfrastruktur leistet ITRIS Enterprise auch den technischen Support. Künftig werden auch Updates, Upgrades und andere Aufgaben hinzukommen. «Unsere Infrastruktur ist bei den Profis von ITRIS Enterprise in den besten Händen. Das fundierte Know-how der Engineers hat sich schon während der Projektierung gezeigt. So können wir uns auf die Unterstützung unserer Geschäftsprozesse konzentrieren», zieht Schmid Bilanz.

Oben